Sie sind hier

Kraft durch Powerbands

Auch ohne Freihanteln oder moderne Fitnessgeräte lässt sich damit gut trainieren: Powerbands können überall eingesetzt werden – sogar zu Hause vor dem Fernseher. Die elastischen Bänder leisten den Muskeln Widerstand und erhöhen so die Effektivität vieler Übungen. Angeboten werden sie in den verschiedensten Längen, Stärken und Farben für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis. Je höher das Trainingsniveau, desto höher der Widerstand und…

Read More

Sportlich gegen Depression

Dass körperlich aktive Menschen seltener depressiv werden, lässt sich aus einer neuen Studie schließen. Ein internationales Forscherteam veröffentlichte jetzt in Sydney (Australien) Ergebnisse der bislang umfangreichsten Untersuchung zu diesem Thema. Rund 34 000 körperlich und psychisch gesunde Männer und Frauen im Durchschnittsalter von 45 Jahren nahmen zu Beginn daran teil. Eine Überprüfung nach elf Jahren ergab: Offenbar kann bereits eine…

Read More

Die transkranielle Gleichstromstimulation – Das moderne Doping?

Ist die transkranielle Gleichstromstimulation eine moderne Form des Dopings? Bei der transkraniellen Gleichstromstimulation (tDCS, transcranial direct current stimulation) werden elektrische Impulse durch den Schädelknochen (transcranial) zum Gehirn geleitet. Die Impulse erhöhen die elektrische Ladung der Zellwände zwischen den Nervenzellem (das Membranpotential), wodurch die Aktivierung der Nervenzellen (Depolarisierung) möglich ist. Resultat ist eine schnellere Verknüpfung zwischen einzelnen Nervenzellen, was einen beschleunigten…

Read More

Kopfbälle und Hirnschäden

Fußballspieler können durch ihre Stärke in Kopfball imponieren und Menschenmassen mit Treffern begeistern. Sport ist nicht nur gesund, sondern auch unterhaltend. Motivierte Spieler möchten den Ball während des Spiels möglichst nicht verlieren. Ihr Ziel ist ein Tor zu schießen. Für unterlegene Mannschaften ist der Spielverlust dramatisch. Der Sieger kann dagegen triumphieren. Die Freude des Gelingens ist bekanntlich die größte Freude.…

Read More

Wenn Leistungssportler an Asthma leiden, das kein Asthma ist

Es scheint sehr wichtig zu sein, bei Leistungssportlern an Anstrengungsabhängigen Atemnotbeschwerden zu denken. Diese leiden noch mehr an Atemnotbeschwerden als die Allgemeinbevölkerung. Dyspnoe bezeichnet einen Zustand des Atemnoterlebens unter verschiedenen Stufen der Belastungen. Es kann auch belastungsunabhängig z.B. in Ruhesituation oder im Schlaf auftreten. Dyspnoe kann ein Zeichen für Herzbeschwerden wie bei Herzinsuffizienz oder Herzinfarkt sein. Akute Lungenerkrankungen wie z.B.…

Read More
1 2 3 5

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, um mit Hilfe analytischer Daten unsere Webseite zu optimieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen