Sie sind hier

Lichttherapie gegen Burnout?

Lichttherapie gilt als medizinisch anerkanntes Verfahren, dass seit einigen Jahren zur Behandlung verschiedener Depressionsformen eingesetzt wird. Entwickelt wurde die Therapie zunächst zur Behandlung von Winterdepression: In den dunklen Monaten bis April bildet der Körper vermehrt das Hormon Melatonin, das den Schlaf- Wach-rhythmus beeinflusst und die Stimmung drücken kann. Licht dagegen sorgt dafür, dass der Körper verstärkt Endorphine produziert und man sich besser fühlt. Die Lichttherapie, bei der sehr intensives Licht reflektiert wird (bis zu 10 000 Lux), kann den Hormonhaushalt regulieren. Licht  therapiegeräte für Zuhause gibt es schon ab ca. 50 Euro. An der Universität Graz soll jetzt untersucht werden, ob mit Lichttherapie Symptome von Burn-out behandelt werden können.

Related posts

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, um mit Hilfe analytischer Daten unsere Webseite zu optimieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen