Sie sind hier

Wichtige Minerale

Eine neue Metastudie aus China zeigt, wie wichtig Magnesium für die Gesundheit ist. Der lebenswichtige Mineralstoff senkt die Gesamtsterberate und verringert das Risiko für Herz- und Gefäßkrankheiten sowie für Diabetes. Forscher der Zhejiang Universität in Hangzhou fanden heraus: Je größer der Konsum von Nahrungsmitteln mit hohem Magnesiumanteil war, desto gesünder blieben die Probanden. „Gerade in den sich oftmals ungesund ernährenden Industriestaaten kann dies dazu beitragen, die auf Magnesiummangel beruhenden Erkrankungen zu minimieren und die Volksgesundheit zu verbessern“, schreiben die Forscher in einem Fachmagazin. Der menschliche Körper enthält etwa 24 Gramm Magnesium, 60 Prozent davon alleine im Skelett. Der anorganische Nährstoff ist lebenswichtig, da er für Funktionen diverser Enzyme des Stoffwechsels benötigt wird. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt daher für Männer eine Magnesiumaufnahme von 350 bis 400 Milligramm am Tag und für Frauen 300 bis 350 Milligramm am Tag. Grünes Blattgemüse, Nüsse, Vollkornprodukte oder Kakao enthalten besonders viel davon.

Related posts

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, um mit Hilfe analytischer Daten unsere Webseite zu optimieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen